Welche Themen eignen sich für Familienaufstellungen?

Eine Aufstellung hilft ebenfalls bei aktuellen Entscheidungsfragen. Hierbei schauen wir uns die verschiedenen Wege und Möglichkeiten an und können klar die Folgen erkennen:

Darüber hinaus können bei mir auch weitgreifende, geistige Fragen angeschaut werden, wie z.B.

Wie funktioniert eine Aufstellung?

Die Grundidee der Familienaufstellung besagt, dass der Mensch niemals als reines Individuum existiert, sondern stets Teil seines Familiensystems bleibt.

Das heißt, ganz egal wie weit wir uns auch räumlich von unserer Familie entfernen oder uns von ihr „lossagen“ – wir bleiben im Guten wie im Schlechtem mit den Geheimnissen und Schicksalen unserer Herkunftsfamilie verbunden.

Folglich können z.B. Probleme in der aktuellen Partnerbeziehung oder in der Beziehung zum eigenen Kind erst dann vollständig gelöst werden, wenn wir mit Hilfe des Familienaufstellens die psychisch und physisch krankmachenden Verstrickungen und Belastungen, die sich im Familiensystem oft bereits seit Generationen hinweg negativ auswirken, aufdecken und schrittweise auflösen. 

Im gleichen Moment, in dem die unbewussten Bindungen und Verstrickungen mit alten Familiengeschichten aufgelöst wurden, setzt ein starkes Erleichterungsgefühl ein. Es fühlt sich an, als würden einem eine Tonnenlast von der Schulter fallen. Menschen, die seit Jahrzehnten über starke Schmerzen klagen und denen kein Arzt helfen konnte, sind oftmals sofort vollständig oder zumindest überwiegend schmerzfrei!

 Ablauf:

Ich arbeite mit 6 – 12 Personen pro Halbtag, von denen VIER ihr persönliches Thema anschauen und lösen. Wer sich verbindlich bei mir für eine eigene Aufstellung anmeldet, bekommt von mir eine Aufstellungsgarantie. Nachdem mir das Thema in wenigen Sätzen präsentiert wurde, wähle ich aus dem Teilnehmerkreis Personen, die sich stellvertretend für den Klienten, wie auch für alle an seinem Problem beteiligten Personen, Gefühle und Aspekte wie z.B. Beruf, Geld, Gesundheit etc. in das Feld stellen.

Nun geschieht das „magische“: Beim Eintritt in das Aufstellungsfeld (auch „wissendes“ oder „morphogenetisches“ Feld genannt) erlangen die Stellvertreter in überraschend präziser Form Wissen, Emotionen und körperliche Empfindungen der Person, die sie gerade vertreten, und zwar ohne sie zu kennen und ohne Unterschied, ob es sich um noch lebende oder bereits verstorbene Seelen handelt. Dabei bleibt das Wissen allein auf den Anteil beschränkt, den der Klient zum Lösen seines Problems benötigt.

 Das Ziel

Das Ziel einer Aufstellung ist Verborgenes, das krank macht, aufzudecken die Kraft, Macht und Liebe dahinter anzuerkennen und dann die unguten Verbindungen wie z.B. Schuld- und Rachegefühle, respektvoll aufzulösen, damit der Klient (und alle mit seinem Schicksal verbundenen Familienmitglieder) in ein heilendes Gleichgewicht zurückfinden.

Da keine Biografie einer anderen gleicht, ist auch jede Aufstellung individuell und einmalig. Geleitet durch die Regeln der Systemischen Therapie und meiner mehrdimensionalen Wahrnehmung erfährt der Klient anschaulich die Hintergründe seines Problems und wie eine gute Lösung aussehen kann, bzw. wohin sein Schicksal ihn und andere Beteiligte führen wird, wenn er sich einer jetzt möglichen Lösung (z.B. ein Loslassen oder ein sich Versöhnen) verweigert.

Bei Entscheidungsfragen können auch verschiedene Wege und ihre jeweiligen Konsequenzen angeguckt werden, z.B. was passiert, wenn ich das Job-Angebot in Paris oder Madrid annehme; was passiert, wenn ich angestellt bleibe oder mich selbstständig mache.

Fazit:

Was allen Aufstellungen gleich ist, ist ihre hohe Emotionalität und dass sie überraschend oft auch bei denen, die „nur“ zuschauen, eigene Anliegen in Luft auflösen – weil die Lösung im „wissenden Feld“ auch das eigene Problem an der Wurzel gepackt hat.

Man muss Aufstellungen erleben, um sie zu begreifen!

Wie lässt sich das Familienaufstellen wissenschaftlich erklären?

 in den 70er-Jahren entdeckte Virginia Satir, dass in allen Familien unbewusste Dynamiken ablaufen, denen Familienmitglieder machtlos ausgeliefert sind. Ausgehend von ihrer „Familienskulptur“ entwickelte Bert Hellinger das heutige Familienaufstellen nach Hellinger®.

Das Familienaufstellen lässt sich nicht vollständig mit naturwissenschaftlichen Methoden der westlichen Welt erklären. Unbestritten ist, dass das Stellen im „morphogenetischen Feld“ stattfindet, also in einem energetischem Netz, in dem alles mit allem und jeder mit jedem verbunden ist. Ähnlich einem Spinnennetz: Egal an welcher Stelle man es berührt – es reagiert stets das komplette Netz.

In der Quantenphysik bringen weltweite Experimente täglich neue Erkenntnisse zum Phänom der nonverbalen Weitergabe von Wissen und darüber, wie Menschen, Pflanzen und Tiere miteinander verbunden und im permanenten energetischen Austausch stehen.

Ort/Preise:

Meine Gruppenaufstellungen gehen über 4 Stunden und finden alle 2 Wochen Sonntags von 15:00 – 20:00 Uhr in meiner Praxis in der Calle Illes Balears 17, 07180 Santa Ponsa, (Gemeinde Calvia) statt. Das Aufstellen und Lösen eines eigenen Anliegens kostet 160,- Euro, Stellvertreter und Zuschauer zahlen 25,- Euro.

Die aktuellen Termine findest Du im HIER.

Du möchtest Dein Aufstellungsthema vorab oder im Anschluss noch ausführlich besprechen? Dann wähle mein Aufstellung-plus-Coaching-Angebot für nur 199,- € mit EINEM bzw. 249,- Euro mit ZWEI telefonischen Gesprächen (je 60 Minuten).

Angebot: Die Stellvertreter-Bonuskarte: 4x für 75,- Euro. Heißt: Für 3 Teilnahmen bezahlen – aber 4x teilnehmen dürfen (ohne Zeitraumbegrenzung).

Eine Einzelaufstellungen kann Du jederzeit individuell buchen. Sie geht über 90 – 120 Minuten und kostet (wahlweise auf Mallorca bzw. als Online-Aufstellung 150,- Euro.

*Alle Preise sind inkls. der spanischen MwSt.

Anmeldung: E-Mail an: kontakt@familienaufstellungen-mallorca.de oder eine WhatsApp/Telegram-Nachricht an: +34 662 69 62 67.

Wichtige Hinweise zur Teilnahme

Eine Vorbereitung für die Familienaufstellung ist nicht erforderlich.Wer das Thema im Vorfeld genauer eingrenzen und besprechen möchte, kann selbstverständlich vorab eine Einzelsitzung buchen. Auch nach der Aufstellung stehe ich Dir selbstverständlich mit vertiefenden Einzelcoachings zur Verfügung.

👉  Familienaufstellungen ersetzen keine Psychotherapie oder medizinische Behandlung. Jede Person nimmt eigenverantwortlich teil und ist während des Seminars für sich selbst verantwortlich. Kinder können ab 14 Jahre, in Begleitung eines Erziehungsberechtigten, an einer Aufstellung teilnehmen.